INFO

Die in Wien ansässige, drei- bis vierjährige PERFORMING ACADEMY zählt - seit ihrer Gründung 1994 - zu den weitaus erfolgreichsten Musicalausbildungen im deutschsprachigen Raum. Bester Beweis dafür sind die professionellen Besetzungslisten der diversesten Musicalproduktionen aber auch nur ein kurzer Blick in die lange Engagement- und Erfolgsliste der AbsolventInnen. Die Ursachen für diesen Erfolgsweg sind im umfangreichen und praxisnahen Lehrplan genauso zu erklären, wie in der hohen Qualität des Lehrkörpers, der geringen Anzahl der Studierenden, dem engagierten Künstlermanagement nach Abschluss der Ausbildung bis hin zu den gezielten Auswahlkriterien bei den jährlich stattfindenden Aufnahmeprüfungen. Hier geht´s zu einzelnen Engagement-Berichten von Academy AbsolventInnen.) Bei der Aufnahmeprüfung selber zählt weniger das bereits Erlernte der Bewerber, sondern vielmehr die Einschätzung der Jury in Bezug auf die Persönlichkeit sowie das ausbaufähige Potential und Talent der Bewerber in Gesang, Tanz und Schauspiel. Der intensive Unterricht beinhaltet Tanz (Ballett, Jazz, Modern, Stepp), Solo- und Ensemblegesang, Schauspiel, Chor, Liedinterpretation sowie Fächer wie Improvisation, Gehörbildung, Sprechen, Workout, Korrepetition uvm. Die Ausbildung wird nach drei Jahren mit einer staatlich anerkannten, paritätischen Bühnenreifeprüfung abgeschlossen. Der wöchentliche Stundenumfang der Ausbildung beläuft sich auf 25 - 35 Wochenstunden. Mit dieser generellen Ausbildungsphilosophie und – ausrichtung der Academy und der konsequenten Ablehnung von Massenausbildungen ist gesichert, dass die Performing Academy auch in Zukunft in der Lage ist, führende Musiktheaterdarsteller im deutschsprachigen Raum auszubilden. Zur Bildergalerie unserer Absolventen

VORAUSSETZUNGEN

  • Alter zwischen 17 und 23 Jahren
  • Musikalität und stimmliche Eignung
  • Bewegungstalent
  • Schauspielerische Begabung
  • Bühnenausstrahlung
  • professionelle Einstellung
  • Beherrschung der deutschen Sprache

KOSTEN

pro Monat 520.- € (September bis Juni)

ANMELDUNG

Für den Musicaljahrgang 2021/22 kommt es am  Freitag, den 17. September 2021 noch zu einer

NACHAUDITION für MÄNNER.

Gesucht werden Studenten, die in zumindest zwei Sparten der drei Hauptsparten (Gesang, Schauspiel, Tanz) künstlerische Stärken und langfristiges Potential aufweisen. Wer sich unter den Bewerbern die Ausbildung der Performing Academy bereits im Vorfeld näher ansehen will, hat darüber hinaus die Möglichkeit, gegen einen Unkostenbeitrag, bereits ab Montag, den 5.9.2021 am täglichen Vorbereitungstraining der zwei tänzerischen Intensivwochen zusammen mit den ordentlichen StudentInnen der Academy mitzutrainieren - eine ideale Möglichkeit einen guten Einblick in die  grundsätzliche Ausrichtung und Qualität der Performing Academy zu erhalten. Bewerbungen mit künstlerischem Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto und etwaigen Empfehlungen bitte an academy@performingcenter.net  . Die Teilnahme an der Nachaudition erfolgt nach Einlangen der Unterlagen ausschließlich über eine nachfolgende, schriftliche Einladung und Benachrichtigung seitens der Performing Academy. Anmeldeschluss ist der 31.8.2021

***

Für den Musicaljahrgang 2022/23 hält die PERFORMING ACADEMY die Aufnahmeprüfungen in 2 Durchgängen ab. In Phase 1 ersuchen wir um Zusendung detaillierter Unterlagen an die Emailadresse.

> ACADEMY@PERFORMINGCENTER.NET 

Einsendeschluss: spätestens 25. März 2022
  • LEBENSLAUF MIT FOTO
  • BISHERIGER KÜNSTLERISCHER WERDEGANG BZW. BISHERIGE AUSBILDUNG
  • MOTIVATIONSSCHREIBEN
  • VIDEOMATERIAL (ca. 3 Minuten) - 2 Gesangs Videos (Ballade & Up-Tempo); 1 Schauspielmonolog
  • BEI VERFÜGBARKEIT NEHMEN WIR AUCH GERNE EMPFEHLUNGEN DURCH FACHLEUTE AN
Nach Eingang und positiver Prüfung dieser Unterlagen erfolgt durch die künstlerische Leitung via Email eine Einladung zur Phase 2, der eigentlichen Aufnahmeprüfung und FINALRUNDE, die dieses Jahr vom 6. bis 8. April 2022 durchgeführt wird. Die Auditiongebühr dafür beträgt 50.- €. Die Aufnahmeprüfung an diesen Tagen wird dann in der ersten Runde in der Reihenfolge
  • TANZ (BALLETT UND JAZZ)
  • GESANG (GUTES NOTENMATERIAL – KORREPETITOR WIRD GESTELLT)
  • SCHAUSPIEL
  • MUSIKALISCHER TEST UND PERSÖNLICHES GESPRÄCH
durchgeführt, bevor in der Finalrunde die 8 zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze vergeben werden. Von den BewerberInnen vorzubereiten sind zumindest 2 Gesangsstücke (eines in deutscher Sprache) sowie zwei Schauspielmonologe (keine Gedichte). Die Tanzaudition selber wird unseren Tanzpädagogen geleitet, bei der es nicht notwendig ist, eigene Choreographien vorzubereiten, zumal diese von der Jury auch nicht angesehen werden. Die Vorauswahl in der Phase 1 dient der Jury dazu, in der Phase 2 mehr individuelle Zeit für jeden einzelnen Bewerber zur Verfügung zu haben.

LEHRER

Darsteller