Schroeder, Elisabeth

Elisabeth Schroeder wurde in Luxemburg geboren. Unter der Leitung von internationalen LehrerInnen begann sie bereits mit 3 Jahren in der Li Marteling Dance School Luxembourg mit Ballett und später mit Jazz. Während ihrer tänzerischen Ausbildung bekam sie die Möglichkeit sowohl in Nizza, Frankreich als auch in New York City, USA sich weiterzubilden. Die Auslandsaufenthalte ermöglichten ihr von internationalen Choreographen wie Brice Mousset, Jermaine Brown, Rick Odums oder Sheila Barker zu lernen.
Mit 19 Jahren zog die gebürtige Luxemburgerin nach Wien und fing in der Dance Spectrum School Vienna unter der Leitung von Raluca Nicolae ihre Ausbildung an, die sie auch 2014 mit der Paritätischen Prüfung im klassischen Ballett erfolgreich abschloss.
Anschließend arbeitete sie als freischaffende Tänzerin u.a. für die Company von Raluca Nicolae, die Wiener Staatsoper, die Wiener Festwochen, das Odeon Theater Bukarest sowie für kleinere Film- und Tanzprojekten. Seit 2015 unterrichtet sie sowohl Ballett als auch Jazz und Modern.