News

« Zurück zur Übersicht

Take a Chance… And they did it!

16. Januar 2012
Foto: Bernhard Fritsch

Die FinalistInnen des Disney Junge Bühne Castings; Foto: Bernhard Fritsch

Über hundert junge BewerberInnen im Alter von 10 bis 18 Jahre hatten sich am Samstag, den 14.1.2012, in der Halle F der Wiener Stadthalle eingefunden, um beim Casting „Disneys Junge Bühne“ dabei zu sein.

Die wichtigste Intention der Wiener Stadthalle und des PERFORMING CENTER AUSTRIA mit diesem Casting war und ist, vier jungen NachwuchsdarstellerInnen die Möglichkeit zu geben, einmal in eine professionelle Musicalproduktion hineinzuschnuppern und gemeinsam mit dem fixen Cast der Performing Academy bei „Aladdin“ oder „Alice im Wunderland“ auf der Bühne zu stehen.

Die Aufregung steigt - Sign-In! Foto: Bernhard Fritsch

Die Aufregung steigt - Sign-In! Foto: Bernhard Fritsch

Bereits beim „Sign In“ und der damit verbundenen Startnummernausgabe war die Aufregung und Anspannung groß, ist so ein Casting auf einer solch großen Bühne natürlich immer auch ein Abenteuer, Erlebnis und Chance, die Nachwuchstalenten in Österreich selten geboten wird. Erstmals wurde ein solch großes öffentliches Casting 2010 bei Disney´s „Camp Rock“ durchgeführt, das für zwei der vier GewinnerInnen auch tatsächlich den Einstieg in das Musicalbusiness ebnete und somit ein erfolgreiches Beispiel und auch Ansporn waren, einen solchen „Talentecheck“ nochmals zu wiederholen.

Clara, Marina, Melanie und Franziska von der Performing Academy; Foto: Bernhard Fritsch

Clara, Marina, Melanie und Franziska von der Performing Academy; Foto: Bernhard Fritsch

Eine dieser „Camp Rock“ Gewinnerinnen, Marina Petkov,  stand auch am Samstag erneut auf der Bühne, nur dieses Mal nicht in der Rolle der Bewerberin, sondern in der Rolle eines fixen Ensemblemitglieds der kommenden Disney Produktionen in der Stadthalle, die mit ihren drei Academy-Kolleginnen, Franziska Fröhlich , Clara Sophie Karzel und Melanie Böhm, die Aufgabe hatte, den „neuen“ BewerberInnen die  Choreographien von „Aladdin“ beizubringen.

Knapp vor Start des Castings überraschte die Produktion die TeilnehmerInnen auch damit, dass sich vier HauptdarstellerInnen der Disney Musicals in Kostüm und Maske unter die BewerberInnen mischten, um diese während des gesamten Castings zu unterstützen. Nach dem der Song „A Whole New World“, bezaubernd dargeboten von „Aladdin“ Peter Knauder und „Jasmin“ Anetta Szabo, die erste Nervosität nehmen konnte, gab es das „Team Aladdin“ gegen das „Team Genie“. Natürlich war das aber nur ein Scheinwettkampf mit Augenzwinkern,  denn den Ausschlag gab natürlich letztendlich die persönliche Leistung jedes Einzelnen.

Jasmin und Aladdin; Foto: Bernhard Fritsch

Jasmin und Aladdin; Foto: Bernhard Fritsch

Nach jeder Runde musste es Cuts gegeben und die ausgeschiedenen TeilnehmerInnen mit einer Urkunde und Give-Aways von der Stadthalle verabschiedet werden, wobei jeder Einzelne, der den Mut aufbrachte, beim Casting dabei zu sein, bereits ein Sieger ist, denn nur wer bereit ist, sein Leben aktiv in die Hand zu nehmen, wird langfristig auf der Siegerseite sein, weil sich nur so Türen öffnen können, die für andere geschlossen bleiben. So verwundert es nicht, dass uns, vom Performing Center Austria, bereits bei diesem Casting viele aufgefallen sind, die über ein so interessantes Potenzial verfügen, dass wir uns freuen würden, sie schon bald bei anderen Castings, wie z.B. im April beim Xmas Projekt oder gar bei der nächsten Aufnahmeprüfung der Performing Academy  (von 28. – 30. März) wieder sehen zu können.

Foto: Bernhard Fritsch

Foto: Bernhard Fritsch

Nach insgesamt fünf Entscheidungs-Runden in Tanz, Gesang und Präsentation stand das Ergebnis fest, wobei vor allem die Qualität der Finalrunde den fünf Juroren rund um die Regisseurin, Rita Sereinig,  die Entscheidung nicht leicht machte.
Mit einem kleinen „Kunstgriff“ konnten sich Rita, die beiden Choreographen Sabine Arthold und Susi Rietz, der GF des Performing Center Austria, Alexander Tinodi sowie die Vertreterin der Stadthalle, Elisabeth Strobl, aus der „Klemme“ helfen, in dem sie kurzfristig vereinbarten, nicht nur vier GewinnerInnen für die Disney Musicals auszuwählen, sondern gleich sechs, gilt doch für die Performing Academy,  innerhalb der nächsten zwei Jahre, gleich drei Disney Uraufführungen  produzieren zu dürfen.

Die glücklichen GewinnerInnen mit Jasmin, Aladdin und Genie; Foto: Bernhard Fritsch

Die glücklichen GewinnerInnen mit Jasmin, Aladdin und Genie; Foto: Bernhard Fritsch

Die sechs GewinnerInnen bestachen letztendlich nicht nur durch ihr Talent, tänzerische Technik, die alle sechs mitbringen, sondern vor allem auch durch Ausdruck und Leidenschaft. Ohne diese Kriterien ist ein professioneller Weg zur Bühne ausgeschlossen.
Aus diesem Grund freuen wir uns vom Performing Center Austria sehr auf die gemeinsame Arbeit mit den sechs  GewinnerInnen, Chiara Daucher (12 Jahre), Sophie Schüssler, Florian Klein (beide 15 Jahre), Sandra Schwann, Paul Csitkovits (beide 16 Jahre) sowie  Marjeta Urch (18 Jahre) und gratulieren herzlich zu der tollen Leistung.

Und noch eine tolle Neuigkeit gibt es rund um das Casting zu vermelden: Disneys junge Bühne hat die Entscheidung dieser spannenden Audition abgewartet um demnächst mit der aktualisierten Homepage stadthalle.disneysjungebuehne.at  online zu gehen!

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf der Seite, die alle Hintergrundinformationen und News rund um Aladdin und Alice bereithält!

Foto: Bernhad Fritsch

Foto: Bernhad Fritsch

Einmal mehr hat dieses Casting veranschaulicht, dass die Projekte des Performing Center Austria immer wieder zeigen, dass der Slogan „Be Part oft the Dream“ gelebte Realität ist.

data-href="http://www.performingcenter.at/take-a-chance%e2%80%a6and-they-did-it/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">