News

« Zurück zur Übersicht

Prominente Absolventinnen für die ROMY nominiert!

8. März 2013

Lilian Klebow und Nina Proll sind zwei überaus facettenreiche Schauspielerinnen,  die im heimischen TV für Quotenerfolge bürgen und sich großer Beliebtheit beim Publikum erfreuen. Nicht von ungefähr sind beide für die Romy, den  begehrten Fernsehpreis des Kurier, in der Kategorie „Beste Seriendarstellerin“ nominiert. Damit aber nicht genug der Gemeinsamkeiten: Beide Multitalente sind AllrounderInnen  mit Musicalhintergrund und beide haben ihre Ausbildung an den „ehrwürdigen“ :-) Performing Arts Studios Vienna, der jetzigen Performing Academy, absolviert.

In dieser Ausbildung wurde wohl auch der Grundstein für ihre Vielseitigkeit und die Tatsache gelegt, dass beide sowohl in Musicalproduktionen, im Sprechtheater, in Kino- und Fernsehfilmen sowie auf diversen Tonträgern zu sehen und zu hören sind.

Wir freuen uns sehr über die Nominierung unserer Absolventinnen für diesen renommierten Preis, der von der relevantesten Jury im Showgeschäft, dem Publikum, verliehen wird und möchten sie tatkräftig am Weg zum Sieg unterstützen. Auch wenn letztlich bei der großen Gala am 20. April nur eine tatsächlich mit der schönen goldenen Romy nach Hause gehen darf, sind sie beide für uns längst Siegerinnen.

Alexander Tinodi, Gründer und Leiter der Performing Academy, dazu: „Lilian und Nina verdienen beide die Nominierung und beide den Preis. Sie sind mir durch ihre harte Arbeit und ihre positive Herangehensweise an alle Herausforderungen und Aufgaben im Laufe ihrer Ausbildung an unserem Haus in bester Erinnerung. Die Nominierung ist aber auch die Bestätigung dafür, dass auch in Österreich schön langsam das amerikanische Credo gilt, wonach sich im Fernsehen, Film aber auch auf der  Bühne die besten DarstellerInnen durchsetzen, die AllrounderInnen, die Tanzen, Singen und Schauspielen gleichermaßen beherrschen und das sind nun einmal die MusicaldarstellerInnen. Die beiden Performing Arts Absolventinnen sind das beste Beispiel für dieses Anforderungsprofil.
Aber am wichtigsten ist, dass beide, trotz ihrer Erfolge sympathisch am Boden geblieben sind. Und genau das sieht man auch in ihren Rollen. “

Lilian Klebow avancierte mit ihrer Paraderolle der Revierinspektorin „Penny Lanz“ in „Soko Donau“  zum Publikumsliebling in Österreich. Die Serie läuft  seit 2005 in ORF, ZDF und Rai3 und 15 weiteren Ländern. Nina Proll machte zuletzt die kinderwunschbesessene, schlitzohrigen, beinharte, aber auch ein wenig dämliche Frau des Dorfwirts zu einer Glanzrolle, in der 2012 im ORF ausgestrahlten und auf DVD erhältlichen Serie „Braunschlag“.

Wer also Lilian und Nina am Weg zum roten Teppich am 20. April unterstützend begleiten möchte, kann das ab sofort tun:

Ab heute mitvoten!

Das Abstimmen funktioniert hier ganz einfach: Wähl deine  Lieblinge – je eine oder einen in jeder der sieben Kategorien: Beliebteste Schauspielerin, Beliebtester Schauspieler, Show, Information, Unterhaltung, Beliebteste Seriendarstellerin, Beliebtester Seriendarsteller und bestätige deine Auswahl durch Eingabe des Buchstabencodes.

Ganz wichtig: Jeder Fan kann täglich ein Mal voten! Nutzt unbedingt diese Möglichkeit, um unsere beiden Absolventinnen zu unterstützen.

Alles Wissenswerte über die Nominierten, über die Geschichte des Preises, die Eckdaten der Verleihung und zum spannenden Voting findet ihr auf  ROMY.at

Viel Spaß beim Voten und „Toi Toi Toi“ für Lilian und Nina. Wir sind überzeugt, für eine der beiden heißt es am 20. April: „…und die Romy geht an…“

data-href="http://www.performingcenter.at/prominente-absolventinnen-fur-die-romy-nominiert/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">