Rietz, Susanne

Seit 1999 in Wien als selbständige Choreographin, Tänzerin und Schauspielerin tätig, daneben Ausbildung an der Vienna Musical School. Seit 2000 außerdem Choreografin für diverse Robinson Clubs weltweit sowie für die „Alternative Hair Show“ in der Londoner Royal Albert Hall. 2010 choreografierte sie die deutschsprachige Uraufführung von „Camp Rock – das Musical“ in der Wiener Stadthalle, „Seussical“ im Theater Akzent (2011) sowie die Disneyproduktionen „Aladdin“ und „Alice im Wunderland“, ebenfalls in der Wiener Stadthalle (2012/13). Als Schauspielerin ist sie seit 2007 Mitglied des internationalen Ensembles „das kunst“, mit dem sie 2007 mit „No man’s land“ den „Spectrum Award“ gewinnen konnte. 2014 Choreografin und  in der Rolle der „Roxy“ bei den Karl-May-Festspielen Winzendorf, 2016 Choreografin und Swing bei der Abschiedstour von „Der Watzmann“.