Schmid-Maynard, Liane

BALLETT, JAZZ, STEPP

Die Engländerin Liane Schmid erhielt ihre Tanzpädagogische Ausbildung in R.A.D Ballet und I.S.T.D Ballet, sowie Jazz/Modern, Stepptanz und Folkstanz an der Northern Ballet School in Manchester, wo sie mit dem Musical Theatre Award ausgezeichnet wurde.

Ihre erste Musicalrolle spielte sie 1996 in Disney’s „Die Schöne und das Biest“ am Raimund Theater in Wien. Danach stand Liane in unterschiedlichen, deutschsprachigen Produktionen auf der Bühne, wie „Grease“ als Ensemble und Cover Cha-Cha, „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ und Solotänzerin in „Tanz der Vampire“, wo sie später auch die Position des Assistent Dance Captain übernahm. 2003 kehrte sie als Dance Captain für „Elisabeth“ am Theater an der Wien zu den Vereinigten Bühnen Wien zurück, für die sie 2008 auch als Dance Captain und Swing in „Rudolf-Affaire Mayerling“ auf der Bühne stand. 

Für Vereinigte Bühnen Wien entwickelte sie ein Staging Konzept  für „Elisabeth“ in Konzert, das 2004 und 2005 Open Air vor dem Schloss Miramare in Trieste sehr erfolgreich aufgeführt wurde. Sie wirkte 2007 und 2008 beim „Donauinselfest“ als Choreographin mit und choreographierte „Musical Christmas 2009 “ im Raimund Theater.

Seit 2004 unterrichtet Liane in der Performing Academy und seit 2012 auch im Performing Center Austria als Ballett, Jazz und Stepp Pädagogin sowie auch als Choreographin.