News

« Zurück zur Übersicht

„Mamma Mia!“ mit starkem PCA Bezug

18. März 2014

462x347px_MM_Contentbild-Mamma MiaAm Mittwoch, den 19.3.2014 feiert das ABBA-Musical „Mamma Mia!“ im Raimund Theater seine deutschsprachige, österreichische Erstaufführung.
Mit über 54 Millionen Besuchern gilt diese Musical-Komödie, mit Hits wie „Fernando„, „The Winner Takes it All“  oder „Knowing You, Knowing Me„, heute als eines der erfolgreichsten Musicals und es verwundert ein wenig, dass die deutschsprachige Version seit der Uraufführung im Jahr 2002 in Hamburg rund 12 Jahre gebraucht hat, um endlich – im abgespeckten Bühnenbild und mit dezentem Österreich-Bezug – nach Wien zu kommen.

Julia Edtmeier 2b

Julia Edtmeier

So wie in den vielen Deutschland-Produktionen sind auch diesmal wieder PERFORMING ARTISTS „auf der Insel“ dabei. Neben Ramin Dustdar als „Harry“, Caroline Frank als Cover „Donna“ sowie Ensemble, Ivo Giacomozzi  sowie Raphaela Pekovsek im Ensemble (und Assistent Dance Captain) ist auch die gebürtige Linzerin Julia Edtmeier im Ensemble und als Cover Ali zu sehen, die erst im vergangenen Jahr ihre dreijährige Musicalausbildung an der PERFORMING ACADEMY  absolvierte. Während ihrer Ausbildungszeit spielte sie u.a.,  schauspielerisch brillant, den „bösen Vogel Jago“ in Disneys „Aladdin Jr.“ in der Wiener Stadthalle sowie ebenfalls in der Wiener Stadthalle einen Teil der „Grinsekatzen“ in „Alice im Wunderland Jr“. Aber auch bei „Camp Rock“ war sie bereits Teil des Ensembles und stand dabei zum ersten Mal mit Ivo Giacomozzi auf einer Bühne.

 

Nun ist Julia mit „Mamma Mia!“ in ihrer ersten großen Profi-Produktion zu sehen.

Als hervorragende Tänzerinnen waren Julia sowie die gebürtige Wienerin Raphaela (noch in der Jugendtanzausbildung im PCA)  immer wieder auch Teil der erfolgreichen PCA-Teilnahmen bei den nationalen und internationalen Tanzmeisterschaften der ASDU der vergangenen Jahre.

Ivo Giacomozzi Portrait 2 a

Ivo Giacomozzi

Ramin Dustdar 1

Ramin Dustdar

Caroline Frank Simpl

Caroline Frank

„Mamma Mia!“ ist der Inbegriff des „Happy Musicals“ für die ganze Familie, aus dem man nur gut gelaunt gehen kann, lebt die Story doch durch die witzige Aneinanderreihung der bekanntesten ABBA-Hits, bei denen es die Autoren überraschenderweise geschafft haben, diese auch textlich unverändert zu belassen.
Interessant ist auch, dass die Bühnenversion doch etwas anders aufgebaut ist, als der 2008 gedrehte, gleichnamige und ebenso erfolgreiche Musicalfilm mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth und Amanda Seyfried.

Raphaela Pekovsek Portrait 1

Raphaela Pekovsek – Ensemble & Dance Captain Assistent

Die Story, die in Griechenland spielt, ist schnell erzählt. Dabei geht es um die Suche von Donnas Tochter, nach ihrem, für sie unbekannten,  leiblichen Vater. Bei ihrer Recherche entdeckt sie, dass dafür drei Männer in Frage kommen, die sie kurzerhand, im Namen ihrer Mutter, zu ihrer eigenen Hochzeit einlädt. Damit ist genügend Zündstoff gegeben, eine große Portion Situationskomik in das Jukebox-Musical einfließen zu lassen.

Die Wiener Fassung von „Mamma Mia!“ ist für das PEFORMING CENTER AUSTRIA auch aus anderen Gründen interessant, spielen doch mit Annakathrin Naderer, Sophia Gorgi, Salka Weber und Andreas Wanasek gleich vier weitere DarstellerInnen in dem nicht übermäßig großen  VBW-Ensemble mit, die über viele Jahre im Performing Center Austria ihre Tanzausbildung erhielten und  alle auch aus dem erfolgreichen XMAS PROJECT hervorgingen. Annakathrin war darüber hinaus auch drei Jahre Schülerin im PERFORMING TALENTS Programm sowie als erfolgreiche Tänzerin bei oben genannten ASDU-Wettbewerben und als PCA-Kiddy Contest Tänzerin auch im Fernsehen zu sehen.

So gesehen ist das Musical „Mamma Mia!“  ein weiteres, perfektes Beispiel dafür, wie stark und erfolgreich das Performing Center Austria und hier speziell das XMAS-Projekt in der Förderung junger musischer Talente ist, zumal die einzelnen Xmas-Produktion in ihrem professionellen Anspruch in Österreich einzigartig sind.

Genügend Gründe also, sich dieses Musical im Raimund Theater nicht entgehen zu lassen!

Karten unter: www.musicalvienna.at/index.php/de/tickets_musical

data-href="http://www.performingcenter.at/mamma-mia-mit-starkem-pca-bezug/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">