News

« Zurück zur Übersicht

„Magisches“ Xmas Episode One!

16. Januar 2017


Die Show ist zu Ende, die Zuschauer springen begeistert jubelnd auf und applaudieren mit Begeisterung den jungen DarstellerInnen auf der Bühne, die es einmal mehr schafften, die Zuschauer für zweieinhalb Stunden in eine komplett andere Welt zu versetzen. In die Welt der jungen Marias, Josefs, Melchiors, Caspars und Balthasars in den entscheidenden paar Jahre vor Jesu Geburt, oder kurz gesagt in die ganz spezielle Welt des magischen „XMAS EPISODE ONE“.

In vierzehn Vorstellungen begeisterte das junge Ensemble, mit einem Altersdurchschnitt von etwas mehr als 13 Jahre, rund 6.000 Zuseher mit einer großen Portion Talent in Tanz, Gesang und Schauspiel, das auch Insider mit „offenem Mund“ zurückließ, weil der Großteil solche Leistungen von Jugendlichen ganz einfach nicht erwartet hatte.

Gerade im 17. Jahr dieses -im Nachwuchsbereich – einzigartigen Projekts, das bereits so viele „Profis“ herausbrachte, spielten viele positive Faktoren zusammen. Zuallererst ist hier natürlich die Regisseurin Rita SEREINIG zu nennen, die nicht nur für Regie sondern auch für die Gesamtidee verantwortlich zeichnete.
Rita schafft es mit ihrer Begeisterung, ihrer kaum enden wollenden Ideenvielfalt und grenzenlosen Leidenschaft immer, einfach alle mitzureißen. Gleichzeitig gibt sie den DarstellerInnen während der Probenarbeit regelmäßig so viel Vertrauen, Input und Tipps, dass sich jeder Einzelne enorm weiterentwickelt und en passant so auch „das Theater“ an sich noch besser verstehen lernt.
Ein Theater, bei dem immer die unterschiedlichen Persönlichkeiten für den gemeinsamen Erfolg ausschlaggebend sind – auf der Bühne aber genauso wichtig auch im Leading Team-Bereich! Gemeinsam mit Lisi BLUTSCH, die die gesamte Zeit als kongeniale organisatorische Partnerin und als Sprachcoach an ihrer Seite stand, wurde ein extrem positives Umfeld geschaffen, bei dem von Autor Tommy , Bernd als musikalischer Leiter, Choreographin Susi (sowie anfänglich auch Lisa und Thomas), Kostümbildnerin Katja, Bühnenbildner Sandor bis hin zur „Stimme Gottes“, Viktor GERNOT“, einfach alles passte, um die „kleinen Stars“ ins perfekte Licht rücken zu können.
Und diese Chance ließ sich keiner der 31 DarstellerInnen nehmen, sondern, ganz im Gegenteil, setzte jeder einzelne noch etwas drauf, weil die Story intelligent, berührend und amüsant auch genau das zuließ.

All das würde aber nichts nützen, wenn das Performing Center Austria im Jahr 2000 nicht das Xmas Projekt aus der Taufe gehoben hätte, um damit ganz bewusst eine Plattform und Förderung für angehende Musical-Talente zu schaffen. Über 17 Jahre konnte das Projekt von Jahr zu Jahr wachsen und weiterentwickelt werden, von anfänglich 3 Vorstellungen auf mittlerweile 14 Vorstellungen, was in Österreich einmalig ist. Denn mittlerweile bekommen zwei unterschiedliche Casts die Chance, unter professionellen Produktionsbedingungen jedes Jahr komplett neue Bücher und Rollen zu erarbeiten, um diese dann im Dezember regelmäßig vor großem Publikum spielen zu können.

Das Schwierigste nach so einem großen Erfolg ist für die jungen DarstellerInnen oft, wieder ins „normale“ Alltagsleben zurück zu kehren, die Schule wieder in den Hauptfokus zu rücken, aber auch zu wissen, dass es wichtig ist, weiter hart zu arbeiten, die künstlerische Ausbildung in Tanz oder Gesang zu intensivieren, um so zu neuen Levels kommen zu können.

so sieht ein glückliches Leading Team aus (Rita & Lisi bei der Derniere)

Denn eines ist sicher: Das nächste Xmas Projekt kommt garantiert und ist in Wahrheit schon längst in Planung – und das wird ganz sicher wieder so, wie es Rita in einem frühen Interview vom 11.4.2016 so schön sagte und auch für das Theater so wichtig findet: „Theater berührt, wenn es „magic“ wird!“

In diesem Sinne gratulieren wir allen Beteiligten noch einmal ganz herzlich zu dem phänomenalen Erfolg von „Xmas Episode One“, das bei den vielen Zusehern – und natürlich auch insbesondere bei den DarstellerInnen dieses Projekt – noch lange in wahrlich magischer Erinnerung bleiben wird  und freuen uns bereits jetzt auf die nächste Audition des „Xmas Projekts 2017“.

 

P.S. Alle Fotos von Bernhard FRITSCH. Die dazugehörige Fotogalerie von Bernhard mit ergänzenden Fotos von Thomas ÖHNER wird schon bald auf dieser Homepage hochgeladen.

data-href="http://www.performingcenter.at/magisches-xmas-episode-one/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">