News

« Zurück zur Übersicht

Filmdoku: „PCA goes Austrian Open´13“

22. Mai 2013
130521SiegerehrungBoys

Filmsequenz aus der Dokumentation „PCA goes AO ’13“

Die österreichischen Staatsmeisterschaften im Bühnentanz, die AUSTRIAN OPEN 2013,  sind zwar Geschichte aber schon stehen die EUROPEAN OPEN 2013 vor der Tür.
Rechtzeitig vor Beginn dieser internationalen Meisterschaften vom 30.5. – 2.6.2013 in Klagenfurt freuen wir uns, ein aktuelles Backstagevideo aus Sicht des PERFORMING CENTER AUSTRIA mit dem Titel „PERFORMING CENTER AUSTRIA goes Austrian Open ’13“ auf YouTube präsentieren zu können.

Dieser großartige Beitrag gibt in einfühlsamen und beeindruckenden Filmsequenzen die Vorbereitungen, Freude, Hektik, Begeisterung, angespannte Nervosität und Energie der jungen TänzerInnen sowie der betreuenden ChoreographInnen Lisa Tatzber, Thomas Poms und  Lukas Ruziczka, auf und vor allem abseits der Bühne, eines solch großen Nachwuchstanzwettbewerbs wieder.
130521KameraLiveBildGleichzeitig gewährt diese Dokumentation für Außenstehende einen tiefen Einblick in die Materie und hinter die Kulissen, eines, für das Performing Center Austria, überaus erfolgreichen Wettbewerbs mit 14 Meister-, 4 Vizemeistertiteln, einer Diamantauszeichnung für die beste Choreographie unter 500 Nachwuchsbeiträgen sowie zwei dritten Plätzen, für die 22 an den Start gegangenen PCA-Beiträge.

Verantwortlich für dieses Filmdokumentation zeichnet die junge Film- und Videofirma „PERFORMANCE PICTURE ENTERTAINMENT“, die nicht von ungefähr großes Know How im künstlerisch, musischen Bereich mitbringt, steht doch bei PPE mit Firmengründer und Geschäftsführer David Horswell ein Mann an der Spitze, der als aktiver Jugendlicher selbst auf eine langjährige Bühnenerfahrung im und mit dem Performing Center Austria – beim Xmas-Project, diversen Tanzaufführungen und bei Meisterschaften – zurückblicken kann.
130521Arbeitsplatz3TM 130521Arbeitsplatz2TMDiese Erfahrung, Liebe zum Detail und Leidenschaft merkt man nun bei zahlreichen Kameraeinstellungen, beim raschen Erfassen, ja Erahnen des Wesentlichen und vor allem in letzter Konsequenz beim „Editing“ seiner emotionalen Videoprodukte, wenn es gilt, die Szenen harmonisch aber auch dramaturgisch eindrucksvoll zusammenzufügen.

Dass David für all das eine besondere Gabe hat, konnte er bei „PCA goes AO13“ nicht zum ersten Mal beweisen, zeichnete er doch bereits für die „Behind the Scenes“ Videos im Rahmen der letztjährigen Meisterschaften und für Videos zu verschiedenen Xmas-Projekten des PCA verantwortlich.

IMG_2021TM2

David Horswell bei den Dreharbeiten zu „Making Of XMAS ANGELS“

So ist es nur konsequent und nachvollziehbar, dass David mit seiner neuen Firma in Zukunft viele unterschiedliche Kunstprojekte in Österreich filmisch betreuen und damit für Furore sorgen will. Aber auch dem PCA bleibt er erhalten, u.a. mit einem „Making of“ bei „XMAS ANGELS“, als Teil des Xmas-Gesamtprojekts, wodurch garantiert ist, dass wir auch weiterhin immer wieder beeindruckende und vor allem einzigartige Zeitdokumente zu sehen bekommen werden.

„Performance Picture Entertainment“ besetzt damit eine Sparte, die allgemein für hochqualitative und künstlerische Produkte steht. Es war vorauszusehen, dass diese Qualität nicht lange im Verborgen bleiben wird und so freut sich David bereits jetzt über viele Anfragen aus ganz Österreich.

130521Siegerehrung

Filmsequenz aus der Dokumentation „PCA goes AO ’13“

Für das PERFORMING CENTER AUSTRIA zählt natürlich auch ein anderer Aspekt. Es ist für uns immer schön zu beobachten, dass mit David einmal mehr ein ehemaliger Tänzer unseres Jugendbereichs seinen Weg geht aber diesem wunderschönen künstlerischen  Metier – wenn für uns auch in unüblicher Form ;-) – trotzdem erhalten bleibt und mit seiner Arbeit erfolgreich in der Lage ist, neue, spannende Blickwinkel auf diese Kunstform eröffen zu können.

So gesehen wünschen wir gute Unterhaltung und viel Spaß bei

PERFORMING CENTER AUSTRIA goes Austrian Open ’13

data-href="http://www.performingcenter.at/filmdoku-pca-goes-austrian-open%c2%b413/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">