News

« Zurück zur Übersicht

Das war die Performing Academy Audition 2013!

22. März 2013
IMG_2120-TM

oben: Florian, Stefanie, Selly, Alina, Masengu, Kevin
unten: Samantha, Maria, Silvana

Selbst in einem Haus wie dem PERFORMING CENTER AUSTRIA, in dem sich das ganze Jahr alles um Tanz, Gesang und Schauspiel dreht, ist an drei Tagen im Jahr dieser ganz bestimmte Zauber des Bühnen-Metiers noch deutlicher spürbar, als gewöhnlich.

Am letzten Tag der dreitägigen Aufnahmeprüfung für einen Studienplatz an der PERFORMING ACADEMY mischen sich noch andere Komponenten in die aufgeladene Atmosphäre. Hoffnung, Konzentration, Angst, Ehrgeiz, Zweifel, Freude und Leidenschaft haben da eng nebeneinander auf den Sesseln vor dem Studio, in dem die über 20-köpfige Jury tagt und die KandidatInnen noch einmal – in dieser letzten entscheidenden Runde – alles geben, Platz genommen.

Sie, die nach zwei Tagen und selektierenden Runden in Tanz, Gesang und Schauspiel noch dabei sind, wissen, dass es jetzt und hier um alles geht. Wer es bisher geschafft hat, ist weit gekommen. Aber nicht weit genug. Nur, wer am Ende den eigenen Namen hört, dann, wenn die Liste derer, die einen Ausbildungsvertrag angeboten bekommen, verlesen wird, ist heute am vorläufigen Ziel seiner Träume angelangt. Das ist Theaterleben – pur.

IMG_2097-TM    IMG_2071-TM    IMG_2046-TM

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Studienplatz ab September, ist die wichtigste Basis für eine Berufslaufbahn als DarstellerIn im Musiktheater gelegt. Zu Talent, einem starken Willen und der Bereitschaft, hart für seine Ziele zu arbeiten, kommen in den nächsten drei Jahren die entscheidenden Professionalisierungsschritte dazu, die eine Ausbildung an der Performing Academy bietet.

Gelohnt hat es sich ohne Zweifel auch für alle anderen Audition-TeilnehmerInnen. Durch diese Erfahrung bestärkt, um einige Erkenntnisse über sich selbst und ihre Perspektiven im Musiktheater reicher, können sie nun ihre nächsten Schritte planen. In eine neue Richtung, oder dem nächsten Versuch, der nächsten Audition an der Performing Academy entgegen – je nachdem!

Wichtig ist , dass die neuen Academy StudentInnen auch als Jahrgang von Beginn an einen starken Zusammenhalt finden, denn in einer starken und harmonischen Gemeinschaft entwickelt sich auch das Talent eines  Einzelnen viel schneller.

Wir sind glücklich, die nach der Audition 2013 aufgenommenen KandidatInnen hiermit präsentieren zu können und freuen uns auf einen starken neuen Jahrgang, von dem, nicht nur an dieser Stelle, in den nächsten Jahren viel zu hören sein wird!

Silvana Germann, Masengu Kanyinda, Alina Kölblinger, Selly Meier, Stefanie Rieger, Maria Scandella, Samantha Senn, Kevin Gordon Valentine, Florian Wischenbart

Das gesamte künstlerische und administrative Team wünschen den Neun Toi, Toi, Toi für einen erfolgreichen Start ab September 2013.

data-href="http://www.performingcenter.at/das-war-die-performing-academy-audition-2013/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">