News

« Zurück zur Übersicht

CONTEST WEEK – We are Looking for the Best!

2. September 2014

In der zweiten September-Woche, von 8.9. – 12.9., finden im PCA ELEVEN fünftägige Scouting- und Contest-Workshops  statt. Ganz nach dem Motto „Zeig uns was Du drauf hast!“ laden wir fortgeschrittene Tänzerinnen und Tänzer im Kinder- und Jugendbereich ein ihr Können zu zeigen.

Bei den Contest Workshops haben die einzelnen ChoreographInnen die Möglichkeit ideale Gruppen für die Wettbewerbsensembles des PCA für die Saison 14/15 zusammenzustellen, die dann genau wie im Vorjahr mit ihren Performances ihr Publikum begeistern und berühren. Die Vorteile dieser Contest Week sind dabei augenscheinlich, denn zum einen kürzen wir die lange tanzfreie Sommerpause mit herausfordernden Workshops ab und zum anderen können sich alle bereits Ende September in das Wettbewerbsabenteuer 2015 stürzen.
Ein fünftägiger Workshop als Aufnahmegrundlage erhöht die Chance jedes einzelnen, sich besser und vor allem länger präsentieren zu können, wobei auch die ChoregraphInnen länger Zeit haben, sich ein Bild von jedem einzelnen Tänzer machen zu können.
Angenehmer Nebeneffekt dabei ist, dass die Contest Week-TeilnehmerInnen das neue PCA ELEVEN bereits in der PRE-OPENING Phase kennen lernen und tänzerisch einweihen können. Die einzelnen Workshops der CONTEST WEEK sind über die Sommerworkshopseite zu buchen. Pro Workshop sind 55.- € zu bezahlen, buchst du einen zweiten Workshop kostet dieser 45.- €, wenn du 3 Workshops buchst kostet der 3. Workshop überhaupt nur mehr 35.- €.
Wenn du keine Zeit hast, den gesamten Workshop zu besuchen, dann gibt es am letzten Tag des Workshops, am Freitag, noch die Möglichkeit, bei der offenen Audition um 15.- € mitzumachen, bei der jeweils neue Choreographien einstudiert werden.

Hier noch eine Info zu unseren letztjährigen Contest-Klassen:
Schon seit Jahren fahren unsere Nachwuchsklassen bei nationalen und internationalen Bewerben große Erfolge ein. So sorgen die Teams des PERFORMING CENTER AUSTRIA bei den „Austrian Open“ und den „European Open“ immer wieder für Furore. Bei den letzten österreichischen Meisterschaften konnten von den jungen PCA Tänzerinnen und PCA Tänzern sensationelle 19 Meister- und Vizemeistertitel ertanzt werden.

Natürlich wollen wir auch im nächsten Jahr ganz vorne mittanzen. Daher sind wir wieder auf der Suche nach talentierten und engagierten Tänzerinnen und Tänzern zwischen 10 und 18 Jahren.

Von der Bühne zum Film:
Bei den Bühnentanzmeisterschaften 2013 wurde „Living in a Mad World“, eine Choreographie von Lisa Tatzber und Thomas Poms mit Preisen überhäuft. Gemeinsam mit ihren jungen PCA-Tänzerinnen und PCA-Tänzern entwickelten sie einen wichtigen Beitrag zu dem gesellschaftlich relevanten Thema Mobbing. Diese Performance brachte das Publikum jedes Mal zu Begeisterungsstürmen und rührte zu Tränen.

Wegen des großen Erfolges und der starken Publikumsreaktionen haben wir uns dazu entschlossen, das Stück zu adaptieren und zu verfilmen. Das Ergebnis ist ein achtminütiger Kurzfilm, der sich sehen lassen kann – und der gesehen werden sollte.

Für Kinder und Jugendliche, die bereits über gute Vorkenntnisse im Ballett- oder Jazz & Hip Hop Bereich verfügen, besteht die Möglichkeit einen der SCOUTING WORKSHOPS zu besuchen, bei dem unsere LehrerInnen neu zu uns kommende Kinder besser kennenlernen können. Unsere künstlerische Leiterin, Alexandra YOUNG-SCHMIDT, leitet dabei die Ballett Scoutings für 9-13 Jahre sowie 13 – 16 Jahre, Sabine Arthold ein Jazz Scouting von 12-15 Jahre und Valerie LICHTENWÖRTHER ein Jazz & Hip Hop Scouting von 14 – 17 Jahre. Die Anmeldung zu den Scouting Workshops findet ihr hier!
Diese Workshops sind natürlich auch für Kinder als hervorragendes Training geeignet, die bereits viele Jahre zu uns kommen!

Eine tolle Chance für alle Kinder und Jugendlichen, die bereits einiges an Tanzerfahrung mitbringen, um in eine erfolgreiche Saison zu starten.

Wir freuen uns auf Euch!

data-href="http://www.performingcenter.at/contest-week-we-are-looking-for-the-best/" data-layout="standard" data-action="like" data-show-faces="false">